Cup-Niederlage gegen Linz/Rum

Am Samstag fand das letzte Heimspiel im Cup der Damen gegen die Spielgemeinschaft Linz/Rum statt. Nur 10 WFV Damen stellten sich der Herausforderung aus Linz/Rum die mit insgesamt 19 Spielerinnen angereist waren, wobei Karin Pointner dieses Mal das Tor hütete.

In der 5. Spielminuten konnten die Hausherrinnen durch einen Tor von Kerstin Nageler (Assist Lea Goldberger) in Führung gehen. Aber bereits in der 7. Minute musste man den Ausgleich im Powerplay hinnehmen. Im Verlauf des ersten Drittels fanden die heimischen noch zahlreiche Torchancen vor, konnten aber keinen weiteren Treffer mehr erzielen.

Im 2. Drittel verlief das Spiel ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, bis in der 31. Minute Linz/Rum in Führung gehen konnte. Obwohl die WFV Damen in der Folge einige Chancen zum Ausgleich hatten, musste man einen weiteren Gegentreffer kurz vor der Pause hinnehmen.

Trotz des 1:3 Rückstandes schien noch nichts verloren. Auch zu Beginn des Schlussabschnitts erarbeiteten sich die Wienerinnen wieder gute Tormöglichkeiten, doch waren es wieder die Gäste die ihrerseits scoren konnten. Ein Doppelschlag in der 50. und 53. war die Entscheidung im Spiel. Der Treffer von Sandra Kral (Assist Lea Goldberger) in der 59. Minute kam leider zu spät. Endstand somit 2:5.

Fazit: In Summe gesehen war es eine ansprechende Leistung der Mannschaft die sich leider nicht im Ergebnis widerspiegelt. Vieles wurde besser gemacht als zuletzt, aber man scheiterte zu oft vor dem gegnerischen Tor. Trotzdem kann man viel Positives für das nächste Spiel in Borovnica mitnehmen.

Ergebnis: SU WFV : ASKÖ Floorball Spielgemeinschaft Linz Rum 2:5 (1:1 / 0:2 / 1:2)

Kader Wien:
POINTNER Karin (G), IQBAL Aziza, VANKUSOVA Patricia, MORANDELL Jana, FIACANOVA Michaela, THEM Nicole (C), GOLDBERGER Lea (0/2), NAGELER Kerstin (1/0), BREUER Michaela, KRAL Sandra (1/0)

Trainer: NEUMANN Patrick, ENGE Manuela

(Quelle Beitragsbild: UHC Alligator Rum)